Skulpturen-Ausstellungen

AKTUELL: SKULPTUREN-WINTER Varkaus 2019

Ein Teil der Skulpturen des Skulpturensommers Pirna/Decin ist nun in Varkaus, der Partnerstadt Pirnas vom 2. November bis 20.12.2019 in der Galerie der Stadt zu sehen.

Beide Bürgermeister eröffneten die Ausstellung mit knapp 50 Arbeiten von 19 Künstlern aus 3 Ländern. 


SKULPTUREN-SOMMER 2020

Die Dresdner Bildhauerschule von Ernst Rietschel bis heute

Eröffnung am 10. Mai um 11 Uhr in der Festungsanlage des Schlosses Sonnenstein


Skulpturensommer 2019

 Das Tier - Sinnbild des Göttlichen

Ausstellung  in den Festungsanlagen des Schlosses Pirna

5. Mai 2019 bis 29. September 2019  

Mi. - So. von 13 - 17 Uhr

Eingang:  Schloßterasse/ Biergarten

Finissage in Decin am 28.9.2019 um 15 Uhr im Rosengarten des Schlosses

Finissage in Pirna am 29.9.2019 um 15 Uhr in den Bastionen des Schlosses

 Die diesjährige Ausstellung, zeigt zum ersten Mal in Pirna und Decin die große Formenvielfalt des Tieres in der Skulptur der beginnenden Moderne bis heute. Sie widmen wir August Gaul zu seinem 150. Geburtstag. Er, der mit Käthe Kollwitz und Ernst Barlach eng befreundet war wollte die Natur nicht pedantisch imitieren, sondern das Typische und ihren seelischen Kern festhalten. Damit prägte er im Kreis von Max Liebermann und Paul Cassirer am Anfang des letzten Jahrhunderts eine Kunstauffassung, die sich vom Historismus und Repräsentationsbedürfnis der Kaiserzeit loslöste. Diesem Anliegen sind wir nachgegangen, beim Aussuchen der Tierskulpturen, die allesamt aus der Liebe zum Tier und seiner Gestalt entstanden sind. 

Einladen möchte ich Sie auch auf Pirna TV unter dem Stichwort:  Skulpturensommer im Stadtmuseum einen Film über den Skulpturensommer zum sehen. 

Presse zur Eröffnung in Varkaus
Presse zur Eröffnung in Varkaus

 Künstler:

August Gaul, Gerhard Marcks, Hans Wimmer, Heinrich Drake, Gustav Weidanz, Heinz Theuerjahr, Vincenc Vingler, Hans Martin Ruwoldt, Klaus Kütemeier, Helmut Heinze, Gunther Bachmann, Anna Franziska Schwarzbach, Hans Scheib, Monika Jung, Kristof Grunert, Taru Mäntynen, Matthias Garff, Ingrid Baumgärtner, Matthias Jackisch, Sibylle Schwarz, Peer Oliver Nau, Emerita Pansowová, Sabina Grzimek, Sophie Natuschke, Irena Armutidisová, Petr Holeček, Paulina Skavová, Jan Hendrych, Petra Graupner, Olav Stoy, Jussi Mäntynen, Jan Hendrych, Jan Lauda, Matous Lipus,..


Veranstaltungen

Matthias Garff , Gorilla, Foto Dauterstedt
Matthias Garff , Gorilla, Foto Dauterstedt

IN PIRNA 2019

05. Mai/ 11 Uhr ERÖFFNUNG

24. Mai/ 11 Uhr Wandelkonzert+

02. Juni/ 11 Uhr Fachführung

13. Juni/ 18 Uhr ERÖFFNUNG-Stadt-Museum Pirna

16. Juni/ 11 Uhr Kinderführung

23. Juni/ 11 Uhr Wandelkonzert +

14. Juli/ 15 Uhr Fachführung

27. Juli/ 11 Uhr Wandelkonzert +

03. August/ 17 Uhr Fachführung

11. August/ 11 Uhr Fachführung

18. August/ 11 Uhr Wandelkonzert +

23. August/17 -21 Uhr Symposium Beginn mit Fachführung

24. August/ 9-21 Uhr Symposium

08 September/ 11 Uhr Fachführung

14. September/ 11 Uhr Wandelkonzert+

29.September/ Finissage 15 Uhr


IN DECIN

05. Juni/  18 Uhr ERÖFFNUNG

16. Juni/ Fachführungen

26.Juni/ 17 Uhr ERÖFFNUNG Schülerausstellung

28. September/ Finissage 15 Uhr


Helmut Heinze vor eigener Figur in Decin
Helmut Heinze vor eigener Figur in Decin

Fachführungen in Pirna und Decin

Mit den Fachführungen wollen wir verschiedene Aspekte der Ausstellung näher beleuchten und Sie tiefer bekannt machen mit den dahinter stehenden KünstlerInnen aber auch Ihrer Haltung und Arbeitsweise. 

In Pirna am

02. Juni / 11 Uhr Prof. Helmut Heinze und Christiane Stoebe

14. Juli  /15 Uhr Dr. Annette Seeler /Kunstwissenschaftlerin -Berlin

03. Aug. /17 Uhr Matthias Jackisch / Bildhauer

11. Aug. /11 Uhr Dr. Gabriele Werner/ Kunstwissenschaflerin - Dresden

23. Aug. /17 Uhr Kuratorin Christiane Stoebe

08. Sept./11 Uhr Prof. Helmut Heinze u. Christiane Stoebe

Kosten : 10/8 Euro ermäßigt

Eingang: Schlossterasse des Schlosses Sonnenstein Pirna/Schänke

 

 


Wandelkonzerte

Annette Jahns, Opernsängerin und Opernregiesseurin führt seit nun mehr 5 Jahren mit eigens erstellten musikalischen Choreografien durch die Ausstellung. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis, wenn sie im Dialog mit den Skulpturen steht und diese scheinbar zum Leben erweckt. In diesem Jahr werden es die Tiere  sein, denen sie sich in Musik und Text nähern wird.

 

In Pirna am 24. Mai, 23. Juni , 27. Juli, 18. August und am 24. September immer von 11-12Uhr

Abgerundet wird das Wandelkonzert mit einer Führung durch die Ausstellung durch mich oder meiner Kollegin Gisela Protze.

 

Kosten 14/10,- Euro

*ermäßigt


Symposium

Pirna

23./24. August 2019

Bastionen, Stadtmuseum, 

Was veranlasst Menschen, Tier Figuren zu gestalten und wie kann ich sie mir erschliessen? 

Mit Philosophen, Sprachwissenschafltern, Kunsthistorikern und Künstlern wollen wir diesen Fragen nachgehen. 

 

Anfahrt Bastionen

Anfahrt über B 172, im Kreisverkehr Sonnenstein – Ab- fahrt Landratsamt oder fußläufig über die Ausschilderung Malerweg/ Festung Sonnenstein, ausgehend vom Markt

Kosten

10,-€  Fachführung

12,-€ Vortrag Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz

12,-€ Vortrag von Dr. Annette Seeler und Prof. Helmut Heinze

18,-€ Tanz- Konzert mit Katja Erfurt, Florian Meyer und Daniel Thiele

 


Anmeldung

bis 30. Juni 2019 online unter www.pirna.de/ skulpturensommer, per E-Mail an kultur@pirna.de oder tele- fonisch unter 03501/556 446

Der TouristService Pirna unterstützt gern bei der Suche nach einer Unterkunft.

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH

Bastionen Festung Sonnenstein

Schlosshof 2/4 (Schlossterrasse) | 01796 Pirna Tel. 03501 556446 (über Tourist Service Pirna) www.pirna.de/skulpturensommer

Öffnungszeiten des Skulpturensommers

Mittwoch – Sonntag und an  Feiertagen: 13 – 17 Uhr

Löwin von Kristof Grunert
Löwin von Kristof Grunert


Programm

Freitag 23. August 2019

17 Uhr | Führung durch die Ausstellung | Bastionen

Christiane Stoebe, Kuratorin der Ausstellung

19:30 Uhr | Begrüßung | StadtMuseum Pirna

Klaus-Peter Hanke, Oberbürgermeister Pirna

19:45 Uhr | Festvortrag | Das Tier – Sinnbild des Göttlichen?

Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz

In frühen Religionen (und bis heute im Hinduismus), auch in Mythen, sind Tiergestalten Träger des Göttlichen, allerdings auch des Dämonischen. Darin spricht sich das Empfinden aus, dass im Animalischen besondere, den Menschen über- ragende Kräfte vorhanden sind. In ihrer unwiderstehlichen Gewalt stellen sie Heiliges/Dämonisches dar, und zwar in seiner doppelten Form: als tief Bedrohendes und als un- widerstehlich Anlockendes (tremendum et fascinans). Der Vortrag sucht eine zweifache Frage zu klären: Welche Eigenschaften des Göttlichen sieht der Mensch im Ani- malischen? Aber auch: Ab wann wird die tierische Kraft zu „schmal“, um die Gotteserfahrung noch zu tragen?

Samstag 24. August 2019

9 Uhr | Begrüßung und Einführung StadtMuseum Pirna

Christiane Stoebe

9:15 Uhr | Vortrag | Götter, Totem, Kuscheltiere

Dr. Annette Seeler

Seit rund 35.000 Jahren schafft der Mensch Tierbilder. Ange- fangen bei prähistorischen Tierskulpturen, alt-ägyptischen Statuen tiergestaltiger Götter über Totempfähle indigener Völker, die moderne Tierplastik bis hin zur Thematisierung des Tiers in der zeitgenössischen Kunst – der Vortrag spürt der Form und Bedeutung von Tierdarstellungen in ver- schiedenen Zeitaltern wie Kulturen nach und setzt diese dabei auch in ein Verhältnis zu unserem jeweiligen prak- tischen Umgang mit den nichtmenschlichen Lebewesen.

10:15 Uhr | Vortrag | Das bildhauerische Motiv der Tiergestalt

Prof. Helmut Heinze

Die Liebe zum Tier und die Freude an der Gestalt sind Mo- tive für die bildhauerische Arbeit. Der Bildhauer sieht die Einmaligkeit und Schönheit der Volumen bei Tierkörpern. Während die menschliche Gestalt oft als Denkmal der staatlichen Macht missbraucht wurde, ist das Tier immer Stellvertreter der göttlichen Schöpfung und lebt.

11:15 Uhr |DiashowI Bilder einer Ausstellung +Das interkulturelle Schülerprojekt 

Christiane Stoebe

Workshops fallen aus. Als Ersatz bieten wir um 15 Uhr einen Rundgang durch den Skulpturensommer an, bei dem wir Impulse aus den angedachten Workshops anbieten. Kostenfrei

Verletzter Vogel von Vincenc Vingler
Verletzter Vogel von Vincenc Vingler

 

Konzert

20 Uhr | 115. Galeriekonzert – Das Tier in uns

StadtMuseum Pirna

Katja Erfurth - Tanz,  Florian Meyer - Violine,  Daniel Thiele - Violoncello

Drei Vögel von Heinz Theuerjahr
Drei Vögel von Heinz Theuerjahr

weitere Fotos von Steinfeldt unter: https://justussteinfeldt-photography.de/skulpturensommer-pirna-2019

Vergangene


Skulpturensommer 2018

Hurra ich bin ein Schulkind von Hans Scheib
Hurra ich bin ein Schulkind von Hans Scheib

 

Spiel, Symbol und Fest/ Hans Scheib

6. Mai bis 30. September 2018

Das Kunstschöne ist keinem fremden Zweck untertan, weil es ein für sich bestehendes Ganzes ist. Sie lädt zu uns ein, bei ihr zu verweilen, sie ist der erfüllte Augenblick.

Karl Philipp Moritz 1788 aus den ästhetischen  Schriften: Über die bildende Nachahmung des Schönen.

 

Skulpturensommer 2017

Portrait von Käthe Kollwitz / Leihgabe Gerhard Hauptmannhaus
Portrait von Käthe Kollwitz / Leihgabe Gerhard Hauptmannhaus

Zu Ehren von Käthe Kollwitz/ mit Werken von Käthe Kollwitz, Ernst Barlach, Gustav Seitz, Will Lammert, Fritz Crämer und Zeitgenossen aus Tschechien,Finnland und Deutschland

Mai bis 30. September in Pirna und Decin

 

Skulpturensommer 2016

Kind und Tod von Marguerita Blume Cardenas
Kind und Tod von Marguerita Blume Cardenas

Wahlverwandtschaft/ mit Werken von  Gerhard Marcks, Richard Scheibe, Waldemar Grzimek, Christian Höpfner und Marianne Höpfner

Mai bis September 2016

 

Skulpturensommer 2015

Begegnung / mit Werken von 28 BildhauerInnen aus den Partnerstädten

Mai bis September  in Pirna und Decin 

Skulpturensommer 2014

S(tr)andstein / Matthias Jackisch 

Skulpturensommer 2013

Fragen verboten - zum Jubiläum von Richard Wagner



Presse

 

 

Download
Skulpturensommer Pirna – ein kostbarer E
Adobe Acrobat Dokument 150.9 KB